You are not logged in.

[Modas / SD Reboot] Personalakte Kala Paayi

Dear visitor, welcome to Risa Party Organisation - RPO. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Lt. Lexa Griffin

OPS-Offizier U.S.S. San Diego

  • "Lexa Griffin" is female

Posts: 4,980

Location: Rostock

wcf.user.option.userOption91: Amicia Georgiou, Taya Vadiye

Danksagungen: 5101

  • Send private message

Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied

1

Wednesday, February 17th 2021, 8:40pm

Personalakte Kala Paayi

Name: Kala
Vorname: Paayi
Rang: Lieutenant Commander
Zugehörigkeit: Sternenflotte / Vereinigte Föderation der Planeten
Spezies: Bajoranerin
(Skin: ro)
Geschlecht: Weiblich
Geburtsdatum: 25.07.2355
Alter: 35
Geburtsort: Tempasa, Bajor, Alpha-Quadrant
Familienstand: ledig
Augenfarbe: braun
Haarfarbe: schwarz
Größe: 168 cm
Gewicht: 59 kg

Aktuelle Position:
Strategischer & Taktischer Sektoroffizier (S-TO), Athena-Station

Vorherige Positionen / Aufgaben:
  • Sicherheitschefin, U.S.S. Xuesen (2388 - 2390)
  • Stellv. Sicherheitschefin, U.S.S. Xuesen (2386 - 2388)
  • Taktischer Offizier & Berater, U.S.S. Xuesen, Galaxy-Klasse (2379 - 2386)
  • Sternenflottengefängniskolonie Jaros II (2373 - 2377)
  • Pilotin Maquis Schiff Camra (2373)
-
Biografie:
Kala Paayi wurde am 25.07.2355 in der Stadt Tempasa auf Bajor geboren. Ihr Vater war ein Richter, der während der Besatzung Bajors wie so viele andere zum Widerstandskämpfer wurde, ihre Mutter ist Lehrerin.
Tempasa war einer der Orte mit der größten cardassianischen Präsenz auf Bajor, sodass Paayi und ihre Eltern tagtäglich mit den Cardassianerin und ihren Brutalitäten konfrontiert wurden.
Als im Alter von neun Jahren Paayi's beste Freundin von Cardassianern entführt und getötet wurde schloss sie sich der Widerstandszelle ihres Vaters an, gegen die Proteste ihrer Mutter, die ihr Bestes gab sich so neutral und unauffällig wie möglich zu verhalten. Bereits im Alter von 13 konnte Paayi mit den meisten Energie- und Nahkampfwaffen umgehen und tötete mehr Cardassianer als sie zählen konnte.
Nur wenige Tage vor Ende der Besatzung wurde Paayi's Vater Nem von den Cardassianern gefangen genommen, es gelang allerdings unter hohen Verlusten ihn zu befreien - auch wenn er danach nie mehr derselbe war.

Nach Ende der Besatzung 2369 beschloss die Familie Bajor zu verlassen und zog auf die neu errichtete Kolonie Free Haven, um Nem die nötige Ruhe zu ermöglichen und sowohl ihm als auch Paayi genug Beschäftigung mit dem Aufbau der neuen Kolonie zu geben - tatsächlich jedoch merkte Paayi schnell, dass ihr die Kämpfe fehlten und errichtete eine Kampfsport Trainigshalle. Als Free Haven 2372 von Breen angegriffen wurde und deutlich wurde wie überfordert das bajoranische Militär war - nur mithilfe der U.S.S. Defiant konnte der Angriff abgewehrt werden - beschloss Paayi gegen jeden Instinkt in ihr sich der Sternenflotte anzuschließen.
Während ihre Mutter die Pläne zähneknirschend unterstützte und sich schnell eine Offizier fand, der ihre Bewerbung an der Akademie unterstützte riet ihr Vater ihr in einem seiner wenigen lichten Momente dringend ab sich der Sternenflotte anzuschließen.
Dennoch begann Paayi noch im selben Jahr ihre Ausbildung an der Akademie in den Bereichen Kommando und Taktik. Ihre Leistungen waren akzeptabel, aber Aufsehen erweckte sie mit ihren Aktivitäten neben der Akademie, hauptsächlich den Geschichten aus der Besatzungszeit von Bajor und ihren Kampfkünsten.

So wurde auch der Maquis Anführer Johna auf sie aufmerksam und konnte sie für seine Organisation gewissen. Paayi brauchte nicht viel Überzeugungsarbeit um sich "aktiveren" Massnahmen gegen die Cardassianer anzuschließen. Sie verließ die Akademie nach dem ersten Jahr und schloss sich als Pilotin dem Schiff Camra an. Nach wenigen Monaten jedoch begann das Dominion die Maquis Zellen nach und nach zu finden und zu zerstören, sodass Johna und seiner Crew nichts blieb als sich immer weiter zurückzuziehen - in einer letzten großen Schlacht gelang es ein cardassianisches Kriegsschiff zu zerstören, die Crew wurde anschließend jedoch von der U.S.S. Tycho in Gewahrsam genommen, Paayi wurde zu fünf Jahren in einer Sternenflottengefängniskolonie verurteilt, wegen guter Führung konnte sie nach knapp vier Jahren entlassen werden und schrieb sich erneut an der Akademie ein.
Normalerweise wäre jemandem mit Vorstrafe - noch dazu einer Ex-Maquis - niemals wieder Zutritt zur Akademie erlaubt werden, aber die Sternenflotte brauchte Offiziere, sodass Paayi unter jeder Menge Auflagen aufgenommen wurde und schließlich 2379 ihre Ausbildung abschloss und auf die U.S.S. Xuesen versetzt wurde, wo sie die nächsten zehn Jahre im Bereich der Taktik und Sicherheit verschiedene Positionen ausfüllte und nach und nach unter immer weniger Beobachtung stand sowie tatsächlich bis zum Lieutenant Commander befördert wurde.

Kurz darauf wird sie auf Empfehlung ihres Captains Hiomi Jamgso temporär zur Athena-Station versetzt während die Xuesen ein größeres Refit untergeht.



Charaktereigenschaften:

- Improvisationstalent
- durchsetzungsstark
- temparentvoll, neigt zu Wutausbrüchen, insbesondere wenn es um Cardassianer geht
- im Gegensatz zu den meisten Bajoranern sieht Paayi die Propheten und Religion insgesamt nicht als Hauptaspekt ihres Lebens, sondern lediglich einen kleinen Teil davon


Fähigkeiten / Hobbies:


- ist im Umgang mit den meisten bekannten Waffen geschult - und genießt es diese einzusetzen
- verbringt den Großteil ihrer Freizeit in und um die Waffenkammer herum
- hat an der Akademie einen erweiterten Piloten Kurs belegt und durch die - wenn auch kurze - Zeit im Maquis einige Flugmanöver gesammelt

“You have to find love and joy in simple things. Because if you’re waiting to celebrate only big moments you could be waiting a really long time. And you’ll be miserable all along the way”