You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Risa Party Organisation - RPO. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

F-Capt. Tom Paris

Kommandierender Offizier USS San Diego

  • "Tom Paris" is male

Posts: 1,550

Location: Werl

wcf.user.option.userOption91: FCO Tom Paris, Helm Jenny Keller

Danksagungen: 2250

  • Send private message

Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied

1

Sunday, December 20th 2020, 10:53pm

Missionslogbuch San Diego [20.12.2020/68969.73]

Anwesende:

Cpt. Tom Paris | Lt. Keller
Lt. Lexa Griffin
DCE LtCmdr Aiden Corlsen
und viele weiter

Zeit: 18:00 - 21:16 Uhr
Map(s): Ent-E
-----------------------------------------------------

Computerlogbuch der San Diego
Captain Tom Paris
Sternzeit: 68969.73

Angekommen bei der Erde sahen wir das totale Chaos was dort angerichtet wurde, ich koodnierte mit denn Schiffen die Rettungsmassnahmen und schickte auch meine Teams los, da offende Kampfhandlungen vorsich gingen. Ich dachte man hatte dieses Angriff schnell ausgeführt und ich wurde sowas nicht sehen als wir angekommen sind...doch das wahr ein Irrtum.
Die gestohlende USS Defiant, war einer stelle des Daches beim HQ gelandet und die Verräter schossen um sich.... So begann der Tag... ein Tag denn man nur als Schade bezeichnen kann.

Ich traff vorbereitungen die Defiant an einem Start zu hindern doch das gelang uns nicht, nach dem die....Ver...Lt Hawkins und ihre Leute fertig waren mit dem was auch immer sie vor hatten starte die Defiant, Tarnte sich und wir konnten leider nicht viel tun, wir dachten sie waren weg.

Sicherheitsteams, und Rettungsteams kümmerten sich in der Zeit um deren Arbeit. Die Mediziner hatten viele verletzte Offiziere, und Admirale zu versorgen. Nach dem ich die Schiffe zur suche abgestellt habe ging ich zur KS Wo mich ein halbes Dutzende Admirale die verletzte waren anschauten...Fleet Admiral Nechayev wurde verletzt und weigerte sich am anfang von denn Artzen behandelt zu werden, doch sie hatte sich selbst beurhigt und lies die Behandlung zu. Sie war allerdings nicht Glücklich...was zu recht der Falls ist.

In der Zeit gab ich einen schnellen Bericht an Admiral Roth, der leicht verletzt war, und fragte ihn und gab auch zeitlich eine Empfehlung aus jetzt zu Handeln. Dieser Feindlich macht, diese Terrorgruppe das handwerk zu legen....Ich bat drum handeln zu drufen und verwies noch mal auf die von meinem Aufklärerteam geholte daten, leider war das wie immer ein...nicht genauer beweis. Aber Badlands dienen gut als versteckt...das hat man der Sternflotte oft genung beweisen.

Man teilte mir eine MACO einheit "Onyx" zu die uns in dem Kampf gegen Lt Hawkins einheit helfen soll....Plan ist es Feuer mit Feuer zu bekampfen sobald wir....mehr wissen. Von Admiral Roth wurde diese als fast gleichwertie dargestellt und zwischen denn beiden einheiten gab es schon immer ein gewisses mass an spannung. Dieses Wer ist besser ding konnen die jetzt beweisen. Ich schatze allerding das ich nun eine MACO einheit habe als unsere Chancen sind nun besser ein. Doch leider war das nicht alles.

Nach dem Fleet Admiral Nechayev sich so erholt hatte beteilgte sie sich auch an dieses gesrpäch und hatte schon eine Vorstellung was nun passieren soll. Fleet Admiral Nechayev hat ja meine Empfleung vernommen und handelte sofort. Sie wollte auf die Brucke, mit mir und Admiral Roth. Gemacht getan. Lies der Fleet Admiral eine Flottenweite Komm verbindung eröffnen wo sie denn Kriegszustand ausrief, und machte auch an die Feindlichekräften klar, das nun hier eine Grenze überschritten wurde. Kurz um....für mich und viele andere ist das nun ein Kriegszustand. Ob die Zivilisten das selbe sehen oder nicht war auch recht egal, bei einem Angriff auf das HQ war schon damit zu rechnen. Der Fleet Admiral wird nun flotten zusammenstellen und wollte am morgen nun das genau vorgehen ankündigen. Nach dem sie das getan hatte bat sie mich in meinem raum.

Sie stellte mir die Frage wo Geogiou sei, ich gab die Offiziele Antwort, doch sie wusste das es nicht Korret war, und wir klärten das. Sie hatte meine Grunde verstanden will aber in zukunft sofort bescheid wissen. Auch wurde klar das auch sie vom Geheimdienst im dunkeln gelassen wird....mich hat das nicht gewundert. Dann konnte ich wieder an die arbeit gehen. Fast wie auf einen Lockruf, Meldet die Sensoren ein schiff, welches sich enttarnte und angriff....Es war die Defiant.

Sie blockierte die Zielerfassung lenkte diese ab und es entstanden Friendly Fire momente.... Doch wir schaften es uns nicht so leicht auf denn Arm nehmen zu lassen. Wir schalten sie aus schicken das erste mal die MACOS an bord...doch es war keiner an bord...die Störsender und das ganze schiff liefen automatisch.

Lt Clark begann zu sehr vermutungen anzustellen, und mehr wiedersprüchliche Infos zu geben als es in dem Moment das beste war. Das Flagschiff trat ein und Fleet Admiral Nechayev lies die Defiant abschleppen zur Untersung. Commander Tigh mit dem ich auch gesprochen hatte uber Geogiou teilte die Personen ein und wir beteiligten uns bei der "Datenbank" untersuchung.

Die Romulaner brachten in der Zeit einen Gefangen, denn ich auch schon langer in die Finger bekommen wollte. Brant, von der FCA, der der uns mit einer Subraumwaffe angriff...und versagte, wurde statt in die Brig in meiner nahe gebeamt denn ich war auf Rundgang druch mein Schiff. Ich lies die Sicherheit ihn in die Brig bringen und davor fing er an das er mit Fleet Admiral Nechayev zusammenarbeiten wurde, und wichtige Infos beistellen könne.

Ich glaubte ihm nicht, und ging auf die Brücke als Lt Huhnchen die selben zweifel hatte, so entschloss ich Fleet Admiral Nechayev zu fragen ob Mr. Brunt lügen wurde...ich hatte es gehofft aber Fleet Admiral Nechayev bestägte die aussage von Mr. Brunt. nach dem Gespräch lies ich ihn unter dauerhafte Bewachung aus der Brig, zum Helfen.

=/\= Log Ende, Fortsetzung wird folgen!

Sheppard: Es heißt sowas passiert alle 20 Jahre, stimmt's?
Weir: So wurde es uns gesagt.
Sheppard: Wie weit im Voraus kann ich meinen Urlaub einreichen?