You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Risa Party Organisation - RPO. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

F-Capt. Tom Paris

Kommandierender Offizier USS San Diego

  • "Tom Paris" is male

Posts: 1,534

Location: Werl

wcf.user.option.userOption91: FCO Tom Paris, Helm Jenny Keller

Danksagungen: 1796

  • Send private message

Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied

1

Friday, December 13th 2019, 2:45am

Missionslogbuch San Diego [08.12.2019/67948.25]

Anwesende:
Cpt. Tom Paris | Lt Keller |
LtCmdr Tucker | Lt Hawkins |und viele weitere
Lt. Lexa Griffin | CS. Taya Vadihe | Cmdr Kurland | und viele weitere

Zeit: 18:15 - 22:00 Uhr
Map(s): rpg_voy4

-----------------------------------------------------

Computerlogbuch der San Diego
Captain Tom Paris
Sternzeit: 67948.25


Ich war seit 3:30 auf dem Holodeck und habe meine Nah und Kampffahigkeiten Traniert, um etwa 7.40 tauchte LtCmdr Geogriou auf dem Holodeck auf und erstattet mir bericht über denn Abbau der Kristalle, und die unzufiredenheit der Azgeda das wie eine Wissenschaftliche Technik anwenden um einen Vorteil im Kampfe gegen die Vex zu erhalten. Auch das unsere Crewmitglieder die beim Abbau beteiligt sind es nicht immer einfach haben, aber sich druchbeweisen.

Nach dem Bericht setzte ich das Traning fort, ich war Müde da ich die Halb nacht geübt habte, ich nahm das Ernst....und nehme das jetzt immer noch Ernst. Schlisslich kann davon die Zukunft abhängen, und was wichtiger ist mein Leben. Wie dem auch sei....ich setzte meine übungen fort.
Etwa eine Halbe Stunde Später gab es etwas was mich an meinem Geistigen zustand zweifeln lies aber ich mir nicht sicher war ob das Real war. Schliesslich war ich um die Zeit richtig müde. Mein Vater tauchte auf, und meinte ich mache wie immer einen Großen fehler, ich soll Lt Hawkings übergeben sonst werden alle sterben. Doch meine Meinung ist Fest wie ein Felsen. Ich lies...die Erscheinung meines Vaters im Glauben das ich mir es dennoch überlegen würde, die Erscheinung ging weg....Wie sich später heraus stellen sollte war es....Keine Erscheing auf dem Holodeck oder die Gedenken eines Erschöpfen Mannes, welcher um sein Leben irdwann Kampfen muss.

Ich beendet mein Stundenlanges Traning an diesem Tag und ging in meinem Quatier, wo ich mir eine Dusche und eine Frische Kleidung geönnt habe, mit dem Festen plan noch eine Malzeit zu mir zu nehmen. Doch das war mich nicht vergöhnt...ich schlief im Sitzen ein.
Ich nahm irdwann denn Roten Alarm war. und einen Dringenden Ruf von der Brücke ich eilte hoch....und da war es wieder...Diese Erscheinung erpupte sich als Eine Lebensform die eine Neutronenimersion abgab und druch eine Art portal mit dem Selben Partkieln an bord kam. Wie woher wissen wir noch nicht...Allerdings haben sie es geschaft die Hälfte der Crewmitglieder in seinem Bann zu ziehen.

Was sie wollten? nach dem die Erscheinung meines Vaters auf der Brücke auftauchte und die Brichte der Crew über Personen die mal in ihrem Leben, oder ein Teil ihres Lebens waren, immer öfter aufgetaucht sind dämmerte es uns allen das wir ein kleines Problem haben. Die erscheinung meines Vaters sagte sie wollen nur das Beste, unsere Sicherheit in dem sie uns verwandeln, ich glaube das eher nicht und meine Crew auch nicht. Jedoch haben die Sicherheitsmassnahmen keine Wirkung gezeigt, und somit auch unsere Waffen.
Diese Lebensform, ist fast Inum, und es sind mehre Schüsse. 7 oder mehr nötig was 6 zu viel macht um eine Gefahr dieses Ausmasse los zu werden.
Derzeit Arbeitet die Crew an einer Methode mit unseren, Vorteil der Vex Waffen eine Positves ergebniss zu erhalten, so wie wie man die Crew aus dem Bann dieser Lebensform rauszuholen.

Wir nahmen unterdessen da wir das als denn Versuch einer Feindlichen Übernahme sicherungsmassnahmen vor. Jedoch scheint das wIssen der Crew welche Übernommen worden sind an die Fremden weitergeben zu sein. Somit könnten auch unsere Sicherungsmassnahmen, wie das Sperren der Computer wenig helfen.

Die Crew arbeitet derzeit fieberhaft an brauchbaren Lösungen um die Bedohung abzuwenden und die Kontrolle zurück zu gewinnen

=/\= Log Ende, Fortsetzung wird folgen!

Sheppard: Es heißt sowas passiert alle 20 Jahre, stimmt's?
Weir: So wurde es uns gesagt.
Sheppard: Wie weit im Voraus kann ich meinen Urlaub einreichen?