Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Risa Party Organisation - RPO. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

F-Capt. Tom Paris

Kommandierender Offizier USS San Diego

  • »Tom Paris« ist männlich

Beiträge: 1 494

Wohnort: Werl

San Diego Char: FCO Tom Paris, Helm Jenny Keller

Danksagungen: 475

  • Nachricht senden

Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied

1

Sonntag, 17. Februar 2019, 22:55

Missionslogbuch San Diego [17.02.2019/65130.98]

Anwesende: Capt. Tom Paris, Lt.j.g Hawkins / Adm Roth / TO Lt Luke Callaghan / Dr. Johnson Couns. Lt Chase / CE Lt McNally, Lt. Lexa Griffin / CS Taya Vadihe / Cdt ENG Camina "Grove",


Zeit: 18:00 - 21:55 Uhr
Map(s): rpg_usssalamv2

-----------------------------------------------------

Computerlogbuch der Saratoga
Captain Tom Paris
Sternzeit: 65130.98

Der Abend ging mit einer Feier zu ende die Lt. Griffin geplant und Orginisert hatte, zu vor habe ich in meinem Bereitschaftsraum, Berichte fertig gemacht, und einen Besuch von Captain Georgiou in form eines Holograms gehabt, sie hat mir die Freudige Botschaft vermittelt das es nun eine verbessert Kommunaktionsmöglichkeit mittels Midas gab und man nun eine Zweiwege Komm druch das Wurmloch habe, eher sie von ihrer Crew zum Dienst zitiert wurde. Bei der Gelegenheit Erkundigte ich mich nach dem Stand im GQ.

Nach diesem kleinen netten Gespäch Rief dann Lt Griffin uns alle mittels Notfall in die Messe wo die Feierlichkeiten startenen.

So am Ende der Party gingen alle Schlafen und wir tratten am Nachsten Tag mehr oder Weniger verkartert zum Dienst an.

Auf der Brücke erwartet mich der Romulaniansiche CO, denn wir mit seiner Crew gerettet haben. Er bat mich drum einen Transporter herbei zu Rufen da auch sein Schiff nicht mehr zu retten war, wie auf Kommando Zerstörte es sich selbst. Wohl war eine Selbstzerstörung aktiv. Dabei erklarte mir, das seine Gesamte Crew nicht nur aus Romulaner stammten sondern auch aus einer Rasse dich ich bis dahin nicht kannte, er erklärte das diese Sklaven waren, aber druch denn Allianze beitritt diese nicht mehr gehalten werden dürfen und so Übergab er diese in meine Zustandigkeit.

Einer der Anfüher dieses Volkes mit denn Namen Kalseri kam auf die Brücke und ich bat ihn mit zu kommen, im ersten Moment war die Kommunitation schwer, denn der Universal Translator hatte deren Sprache nicht Übersetzt, bevor er dann im einsetzt und begann die sprache zu Übersetzen wurde ich mit dem Wort "Hesslich" Begrüßt. Ich Bedankte mich und danach war die Komm recht einfach.
Er stelle sich mir als Pirmerminister Oulx vor und schnell wurde klar das die Romulaner ihn und sein Volk als Sklaven nutzen wollten, seine Rasse hat er seit wenigen Monaten denn Warpantieb und hatten schon Kontakt zu denn Ferengi und denn Romulaner. Der Romulanische CO hatte ihn auch vor uns gewahnt, und ich habe ihm das Ziel der Sternflotte so einfach wie Möglich erklärt, da begann er zu merken das die Romulaner nur was eigendes vorhaben und er begann mir zu vertrauen, Ich hörte mir seine version an und entschloss die Sternflotte zu rufen um seine Hilferuf dort weiter zu geben. Das Sternflottenkommando hatte bereit von denn Kalseri gehört und erklärten sich bereit zum Helfen.

Wir bekommen dafür verstärkung und fliegen bald zu denn Koodinaten der Kalseri Heimatwelt die von denn Romulaner erobert und Blockiert ist.

Die Kalseri sind Fischesser und so bemerkte ich das ihm die Fische im meinem Bereitschaftraum sehr intressierten, ich erklärtte ihm noch mals das sie hier Frei sind und wir ihnen helfen werden eher er sich bedankte und zu seinen Leuten zuruck ging in seinem Quatier. Dadruch wird die Saratoga nun einen anderen Kurs mit der Gruppe fliegen und sich um das Problem der Kalseri kümmern.

Leider blieb es nicht so Ruhig, wie ich bereits erwartet hatte stimmte etwas nicht an dem gerettet Romulanischem CO und seiner Crew, denn er stand mit einem Phaser auf der Brucke und versuchte das Schiff zu Übernehmen.
wir konnten diese Lage schnell und Effetiv Lösen ihn und seine Schiffe zurück drängen, auch wurden wir unterstütz von einem Romulanischem Schiff welches der Allianz angehört. Diese Namen ihn und seine Crew später gefangen.

Die Allianz angehörigen erwahnten das der Tal'Shiar zurück sei und viel Stärker und immer mehr auf desen seite Wechseln...Wie die Allianz dieses Problem im griff bekommen will ist mir derzeit nicht bekannt.

Ich entschloss an der Bedenklichen Sicherheitslage. Da wir noch einen Testflug machen, mich mit der Crew zusammen setzen und auch denn neuen Plan zu besprechen.

Wir werden bald zur Heimat Welt der Kalsianer aufbrechen mit unseren Schiffen und die Lage da klären.


=/\= Log Ende, Fortsetzung wird folgen!

Sheppard: Es heißt sowas passiert alle 20 Jahre, stimmt's?
Weir: So wurde es uns gesagt.
Sheppard: Wie weit im Voraus kann ich meinen Urlaub einreichen?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Lexa Griffin (17.02.2019)