You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Risa Party Organisation - RPO. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 0

Danksagungen: 1

  • Send private message

Seit über 6 Monate Mitglied

1

Sunday, January 6th 2019, 7:14pm

RPG-X: Vorstellung unseres Projektes

Hallo nochmal,

ich hatte eben bereits ein paar Leckerbissen verteilt in der Shoutoutbox aber möchte hier gerne etwas mehr ins Detail gehen. Wie ihr wisst hat der RPG-X Modus vermutlich seine besten Tage leider hinter sich. Es bedarf Neuerungen um wieder neue Spieler von der Modifikation zu überzeugen.
Beim Spielen auf einem Hardcore Rollenspielservers von Grand Theft Auto V kam uns dann die Idee, was für tolle Missionen man alles im Star Trek Universum Entwickeln könnte. Wir fanden die RPG-X Modifikation und waren begeistert.
Wir hatten bereits vor 6 Monaten einen Star Trek Minecraft Server aufgesetzt um dort Rollenspiel zu betreiben. Daher haben wir auch bereits eine kleine Community die uns bei diesem Projekt helfen möchte.
Wir sind ungefähr um die 7 Spieler und arbeiten momentan hauptsächlich an dem Gesamten Konzept (Hauptsächlich Abläufe, Regeln und "Out of the game" Inhalte). Bei diesen "Out of the game" Inhalten dreht es sich hauptsächlich um einen Login Bereich aufdem man auch außerhalb des Spiels weiterhin im Webbrowser Rollenspiel lebt (Biografien schreiben, Kontakte pflegen...).
Um dieses gewaltige Projekt bewältigen zu können suchen wir engagierte RPler und Trekkies die sich gerne in ein ambitioniertes Vorhaben einbringen möchten. Möglicherweise jemand der sich gut mit der Programmierung von Websiten auskennt oder Plotschreiber. Die momentane Konzeptphase macht uns viel Spaß und die Möglichkeit vielleicht mal mit mehr als 10 Spielern in ein RP zu gehen lässt uns in den Finger kribbeln.

Hauptkommunikation findet bei uns über Teamspeak und Discord statt.

Mit Fragen dürft ihr mich jetzt gerne bombardieren und auch gerne bei Interesse mal bei uns schnuppern kommen. Ich kann euch dann mal probeweise zur Charakterisierung eures Charakters ein Google Docs Dokument zukommen lassen :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Lexa Griffin (06.01.2019)

Lt. Lexa Griffin

OPS-Offizier U.S.S. San Diego

  • "Lexa Griffin" is female

Posts: 4,924

Location: Rostock

wcf.user.option.userOption91: Philippa Georgiou, Taya Vadiye

Danksagungen: 2862

  • Send private message

Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied

2

Sunday, January 6th 2019, 10:37pm

HuHu

Auch an dieser Stelle nochmals vielen Dank für die Vorstellung :). Klingt im Prinzip sehr interessant und grundlegendes Interesse ist zumindest bei mir auf jeden Fall da.

[...] was für tolle Missionen man alles im Star Trek Universum Entwickeln könnte. Wir fanden die RPG-X Modifikation und waren begeistert.
Die momentane Konzeptphase macht uns viel Spaß und die Möglichkeit vielleicht mal mit mehr als 10 Spielern in ein RP zu gehen lässt uns in den Finger kribbeln.[...]


Das Gefühl kennen wir hier denke ich alle. Vorfreude auf Plots, Ideen für Handlungs- und Charakterentwicklungen. Was zehn Leute beim Plot angeht... ich hatte Plots mit 20 Leuten und mit zwei Leuten und mit jeder Anzahl lassen sich richtig gute, interessante Handlungen ausspielen. Wichtig ist, dass engagierte und interessierte Spieler dabei sind :).

Wir alle wissen auch, wie schwer bis unmöglich es geworden ist neue Spieler für den RPG-X Mod zu finden und vor allem dauerhaft zu binden, selbst wenn grundlegendes Interesse da ist. Neuerungen könnten vielleicht helfen.

Grundsätzlich sehe ich das also ähnlich.

Die Idee eine Website mit Logs, Akten etc. (gerade im LCARS Style) ist definitiv auch interessant, wobei das ein Forum ja nicht ausschließen muss? Wir hatten früher zum Beispiel auch viel mit der Wiki gearbeitet, sowas in der Art ließe sich gut mit einem Forum kombinieren und würde Verlinkungen deutlich einfacher machen.

Hätte aber erstmal vier Fragen:

1. ) "Hauptkommunikation findet bei uns über Teamspeak und Discord statt." heißt ihr macht eure RPs über Teamspeak / Discord? Oder nur die Kommunikation zur Planung etc. momentan?
2.) "Ich kann euch dann mal probeweise zur Charakterisierung eures Charakters ein Google Docs Dokument zukommen lassen" Wie ist das gemeint? Die Charaktere werden komplett vorgefertigt und ausgearbeitet ohne dass der
Spieler dahinter daran mitarbeitet? Oder nur ein Blanko Entwurf?
3.) Was heißt "Plotschreiber"? Orientiert ihr euch an Pen&Paper Rollenspielen? Wird der gesamte Plot vorgeplant und dann von einem Gamemaster den Spielern aufgetragen?
4.) Du hattest in der Shoutbox erwähnt, dass alle als Kadetten anfangen würden... wie genau ist das geplant?

"I wanna be defined by the things that I love. Not the things I hate, not the things I'm afraid of, not the things that haunt me in the middle of the night. I just think that, you are what you love"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Carlo_Dutko (06.01.2019)

Posts: 0

Danksagungen: 1

  • Send private message

Seit über 6 Monate Mitglied

3

Sunday, January 6th 2019, 11:07pm

Danke für die ausführliche Antwort und das grundlegende Interesse.

1. Ja momentan machen wir die Hauptkommunikation über Discord/ Teamspeak. Da es recht kompliziert ist den Ingame-Voicechat zu aktivieren. ICh weiß dass ihr dieser Idee recht skeptisch gegenüber steht, weil alles wild durcheinander redet bei 5 Spielern und mehr. Um dies zu lösen haben wir mehrere Subchannel erstellt wie z.B. Brücke, Krankenstation, etc.. War anfangs auch recht skeptisch aber es macht sich extrem praktisch im RP. Ist aber alles Stand jetzt und notfalls muss man dann schauen ob man auch lieber den Textchat benutzt.

2. Hierbei handelt es sich um einen Blanko Entwurf. Die Spieler erstellen sich ihre eigenen Charaktere. Wir wollen die Charaktere der Spieler kennenlernen um einen 1. Eindruck über den RP-Charakter zu gewinnen. An erster Stelle steht die Charakterentwicklung über hoffentlich mehrere Jahre.


3. Unter einem Plotschreiber verstehen wir eine Person, die Eine Grundgeschichte schreibt und die Crew an der langen Leine durch das RP führt. Es sind bloß Stützpfeiler um sicherzustellen, dass das Rp Abwechslung bietet und nicht monoton wird.

4. Ja. Jeder Spieler fängt als Kadett an der Sternenflottenakademie an und bekommt einen Mentor zugewiesen. Dort lernt der Kadett im wesentlichen Aspekte des RPs. Dies dient einfach dazu sicherzustellen, dass wir keine unerfahrenen Leute ins kalte RP-Wasser werfen. Der Vergleich mag etwas schlecht sein aber sieh es wie ein Tutorial am Anfang eines Spiels. Zum Beispiel bei Star Trek Online startet man ebenfalls anfangs in der Akademie, die das Tutorial beeinhaltet. Später steigst du durch Missionen und das sammeln von XP im Rang auf. Das lässt sich auch ziemlich gut auf unsere Idee übertragen.

Lt. Lexa Griffin

OPS-Offizier U.S.S. San Diego

  • "Lexa Griffin" is female

Posts: 4,924

Location: Rostock

wcf.user.option.userOption91: Philippa Georgiou, Taya Vadiye

Danksagungen: 2862

  • Send private message

Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied

4

Sunday, January 6th 2019, 11:19pm

Danke für die Antwort! :)

1. In-Game Voicechat? Das gibt es? Das Hauptproblem bei Voice RPs ist doch, dass entweder alle wild durcheinander reden oder man eben den halben Plot nicht mitbekommt. Natürlich ist es realistisch, dass ein Medic auf der KS nicht mitbekommt was auf der Brücke gesprochen wird, aber... macht das Spaß? Eine Stunde alleine da zu stehen und nichtmal mitzubekommen was generell passiert?
Davon abgesehen die Hintergrundgeräusche, die jede RP-Atmosphäre schnell ruinieren.
Kann natürlich nicht für alle hier sprechen, aber persönlich haben mir meine zwei, drei Versuche mit Voice RPs gereicht.

2. Kannst gerne einmal einen Blanko Entwurf hier posten. Ich gehe davon aus die werden sich nicht allzuviel von unseren jetzigen "Personalakten" und ihren Strukturen unterscheiden. Das Konzept sich auf die Charakterentwicklung zu konzentrieren gefällt mir super.

3. Ist denn der ganze Plot (grob) geplant, das heißt auch das jeweilige Ende? An sich ist eine gute Idee und wir nutzen schon ähnliche Konzepte wo der Einstieg in das RP sowie die Grundidee jeweils vorgegeben sind, ab da aber der weitere Ausgang größtenteils offen ist.

4. Erinnert mich ein wenig an Star Trek Gemini / Your Adventure (eine andere Star Trek RP Gruppe) oder sogar an unsere eigene Vergangenheit, wo jeder als Crewman angefangen und einen Tutor zugewiesen bekommen hat. Ist an sich ein interessantes Konzept, die Frage ist in wie weit das bei etablierten RP-Spielern Sinn macht. Vor allem... wie laufen dann die ersten Plots ab? Sind alle gemeinsam Teil einer Akademie Klasse?

"I wanna be defined by the things that I love. Not the things I hate, not the things I'm afraid of, not the things that haunt me in the middle of the night. I just think that, you are what you love"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Carlo_Dutko (06.01.2019)

Posts: 0

Danksagungen: 1

  • Send private message

Seit über 6 Monate Mitglied

5

Sunday, January 6th 2019, 11:37pm

Hey Lexa,

ich bin Tony Padilla, ebenfalls ein Admin von dem Server von dem Carlo sprach.
Bezüglich deiner Punkte:

1: Ja, die Option gibt es, haben aber noch nicht wirklich herausgefunden, wie und ob der funktioniert. Mit dem Medic und KS, können wir uns noch nicht klar zu äußern, da wir momentan noch in der Konzeptphase sind. Mein Gedanke war gerade, dass man vielleicht als Medic anfangen kann, wenn man gebraucht ist, also bspw. Person A ist Sicherheitsoffizier. Person B wird im RP schwer verletzt und Person A ist als Medical zertifiziert und wechselt dann zu dem Medic.

2, 3 und 4: Das ganze läuft so ab, dass sich der Bewerber einem Training unterzieht (Also der Ablauf ist so: Bewerbung -> Interview -> Training -> Fähnrich -> ...), in dem er lernt, wie er das Spiel steuert, wo was auf dem Schiff ist und eben auch seinen Charakter zu erstellen. Dazu füllt er dann ein Formular aus in dem er sowas wie Geburtstdatum, Hobbies, Biographie usw. postet. Diese kann der Bewerber auch im Nachhinein bearbeiten. Wir (also Staff+) erstellen dann die Personalakte wo wir das eintragen, aber auch sachen wie Verwarnungen und so ähnliches eintragen können. Plots werden von dem Gamemaster als Grundprinzip (also eine Mission) gegeben. Der Gamemaster hat dann verschiedene Optionen mit denen er auf die Aktionen der Spieler reagieren kann. Dabei muss er darauf achten, dass die Handlung im roten Faden der Story bleibt.

Wir haben auch einen Teamspeak, wenn du willst kannst du mal vorbeischauen! Ich würde dir dann die IP und Passwort per DMs schicken.

  • "Oberon Carn" is male

Posts: 18

Location: Rostock

wcf.user.option.userOption91: Oberon Carn, D'varo

Danksagungen: 2

  • Send private message

Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied

6

Sunday, January 6th 2019, 11:40pm

Ich weiß, daß es die Möglichkeit über Mumble gibt, Einstellungen vorzunehmen die es einem erlauben eine Reichweite der Hörbaren Charaktere einzustellen.

Zum Beispiel:
Das man 15 Meter einstellen, und wer sich außerhalb dieser 15 Meter befindet bekommt halt sprachlich nicht mit. Ich könnte mir aber vorstellen, daß dass dann wiederum werden könnte, weil am eben NICHTS Mitbekommt. Da müsste man dann eventuell gut schauen, das man immer mal wieder die einzelnen Bereiche mit kleinen Rand Informationen versorgt..

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Carlo_Dutko (06.01.2019)

Posts: 0

Danksagungen: 1

  • Send private message

Seit über 6 Monate Mitglied

7

Sunday, January 6th 2019, 11:47pm

Ich weiß, daß es die Möglichkeit über Mumble gibt, Einstellungen vorzunehmen die es einem erlauben eine Reichweite der Hörbaren Charaktere einzustellen.

Zum Beispiel:
Das man 15 Meter einstellen, und wer sich außerhalb dieser 15 Meter befindet bekommt halt sprachlich nicht mit. Ich könnte mir aber vorstellen, daß dass dann wiederum werden könnte, weil am eben NICHTS Mitbekommt. Da müsste man dann eventuell gut schauen, das man immer mal wieder die einzelnen Bereiche mit kleinen Rand Informationen versorgt..


Jup, sowas gibt es für Teamspeak auch, muss man halt einstellen, ein Plugin installieren und fertig :)

Lt. Lexa Griffin

OPS-Offizier U.S.S. San Diego

  • "Lexa Griffin" is female

Posts: 4,924

Location: Rostock

wcf.user.option.userOption91: Philippa Georgiou, Taya Vadiye

Danksagungen: 2862

  • Send private message

Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied

8

Monday, January 7th 2019, 12:20am

Auch an dich, Tony, hallo und Willkommen hier.

Die TS-Daten kannst du mir gerne schicken.

Ansonsten nochmal danke für die Vorstellung des Grundkonzepts. Könnte jetzt noch einiges dazu schreiben, aber erstmal sehen welche anderen Meinungen es noch so gibt Jaaaa .

"I wanna be defined by the things that I love. Not the things I hate, not the things I'm afraid of, not the things that haunt me in the middle of the night. I just think that, you are what you love"

Posts: 0

Danksagungen: 1

  • Send private message

Seit über 6 Monate Mitglied

9

Monday, January 7th 2019, 12:28am

Jup, hab sie dir per DM geschickt. :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Lexa Griffin (07.01.2019)